Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
 
 

Actualités

Aktuelle Veranstaltungen in Schwangau

TOP Veranstaltungen in Schwangau

Aktuelle Meldungen und Hinweise für Besucher

Besucherinfos, Sperrungen, Warnhinweise aus und für Schwangau
  • Unsere Öffnungszeiten

    Verehrte Gäste, liebe Freunde, wir freuen uns sehr, Sie in Schwangau begrüßen zu dürfen und heißen Sie herzlich willkommen! Die Tourist Information Schwangau ist von Montag bis Freitag 08:30 -  17:00 Uhr geöffnet. 
    Samstags 10:00 - 12:00 Uhr geöffnet. Bitte beachten Sie die geltenden Hygienevorschriften, die wir vor Ort ausgehängt haben und für den Besuch im Rathaus gelten.

    Das Rathaus der Gemeinde Schwangau 
    ist zu den Öffnungszeiten Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhrsowie nach vorheriger Terminvereinbarung geöffnet.

    Wichtige Informationen:



    Schloss Neuschwanstein 

    Eintrittskarten ausschließlich im Online-Ticket-Shop erhältlich. Die Gruppengröße wurde deutlich reduziert.
    Weitere Informationen finden Sie unter www.neuschwanstein.de
      
    Schloss Hohenschwangau
    Eintrittskarten für die eingerichteten individuelle Sonderführungen sind ausschließlich im Online-Ticket-Shop erhältlich. Die Gruppengröße wurde deutlich reduziert.
    Weitere Informationen finden Sie unter www.hohenschwangau.de 

    Ticket Center
    Im Ticket-Center sind nur Tickets mit ermäßigtem Tarif für die Königsschlösser, sowie Freikarten für Berechtigte erhältlich. Weitere wichtige Informationen finden Sie hier.
    Bitte beachten Sie die geltenden Hygienevorschriften und tragen Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz bei sich.

    Forggenseeschifffahrt
    Rundfahrten finden ausschließlich ab der Anlegestelle Füssen Bootshafen statt. Die Fahrgastplätze sind auf 128 (große Rundfahrt) und auf 75 (kleine Rundfahrt) beschränkt. Weitere Informationen finden Sie auf www.forggensee-schifffahrt.de

    Königliche Kristall-Therme
    Teil-Eröffnung der Therme am 03.07.2020.
    Öffnungszeiten: Freitag, 03.07. bis Sonntag, 05.07. und von Donnerstag, 09.07. bis Sonntag, 12.07. jeweils von 9 bis 21 Uhr geöffnet.
    Einige Renovierungsarbeiten sind noch nicht abgeschlossen, daher bleibt die Saunawelt im gesamten Obergeschoss vorerst geschlossen. Die Becken im Innen- und Außenbereich sind geöffnet.  Der Bade- und Thermenbetrieb findet unter Auflagen statt. Weitere Informationen finden Sie unter www.kristalltherme-schwangau.de

    Öffnungen Gastronomiebetriebe:



    Beim Betreten/Verlassen von Speiselokalen, dem Gang zu Toilette herrscht Maskenpflicht für Gäste,  am Tisch selber nicht.

    Dokument als PDF     

    Allgemeine Informationen:

     

    Bericht aus der Kabinettssitzung vom 30.06.2020

    Änderung 6. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 24. Juni 2020

    6. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 19. Juni 2020


    Kontaktbeschränkungen

    Das bayerische Gesundheitsministerium hat die Kontaktbeschränkungen verlängert. Statt bis zum 5. Juli gelten sie nun vorerst bis zum 19. Juli

    Großveranstaltungen
    Das bestehende Verbot von Großveranstaltungen wird um zwei Monate bis zum 31.10.2020verlängert.

    Maskenpflicht

    Die Gesichtsmaske wurde in Bayern verpflichtend für die Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und für alle Geschäfte eingeführt. Als Mund-Nase-Schutz können sogenannte Community-Masken genutzt werden wie z.B. selbst genähte Gesichtsmasken oder auch Schals und Halstücher die über Mund und Nase getragen werden. 

    Wichtige Dokumente: Orientierungshilfe Schutz- und Hygienekonzepte
    Orientierungshilfe zur Wiedereröffnung von Ferienunterkünften (DTV)
    Handlungsmöglichkeiten für einen Neustart
    Merkblatt für Ihren eigenen Schutz
    Information Atemwegsinfektion-Hygiene
    Wichtige Informationsplattformen:

    Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege
    Bayerische Staatsregierung
    Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration
    Bayern Tourismus Marketing GmbH (BYTM)
    Corona Information Landkreis Ostallgäu
    IHK Schwaben Bleiben Sie gesund und achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen!
  • Hinweis Pöllatschlucht

    Die Pöllatschlucht ist geöffnet. Bitte halten Sie die Abstandsregelungen ein. 
  • Öffnungszeiten der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau

    Schloss Neuschwanstein 
    Schloss Neuschwanstein geöffnet. 
    Eintrittskarten zu regulären Preisen ausschließlich im Online-Ticket-Shop erhältlich.
    Weitere Informationen finden Sie unter www.neuschwanstein.de
      
    Schloss Hohenschwangau
    Schloss Hohenschwangau ist für individuelle Sonderführungen geöffnet. 
    Eintrittskarten zu regulären Preisen ausschließlich im Online-Ticket-Shop erhältlich.
    Weitere Informationen finden Sie unter www.hohenschwangau.de 

    Ticket Center:
    Hier sind nur Tickets mit ermäßigtem Tarif für die Königsschlösser, sowie Freikarten für Berechtigte erhältlich. Weitere wichtige Informationen finden Sie hier.
    Bitte beachten Sie die geltenden Hygienevorschriften und tragen Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz bei sich.

Aktuelle Gästeinformationen

Aktuelle Veranstaltungshinweise, Gästeinformationen und Berichte für Gäste in Schwangau
  • +++Änderung 6. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung+++

    Das geänderte Dokument der 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 24. Juni 2020 finden Sie hier.
  • Bericht aus der Kabinettssitzung vom 23.06.2020

    Vorbereitungen für Regelbetrieb unter Hygieneauflagen an Schulen
    Bayern bereitet für das kommende Schuljahr 2020/2021 den Regelbetrieb unter Hygieneauflagen vor. Sofern es das Infektionsgeschehen zulässt, sollen ab 8. September wieder alle Schülerinnen und Schüler täglich im Präsenzunterricht unterrichtet werden. 

    Mehr Besuche in Altenheimen, Behinderteneinrichtungen und Krankenhäusern
    Die Besuchsregelung für Einrichtungen der Pflege und für Menschen mit Behinderung sowie für Krankenhäuser und Einrichtungen der Vorsorge und Rehabilitation wird erweitert. Ab 29. Juni können Einrichtungen dadurch deutlich mehr Besuche ermöglichen. Für Bewohnerinnen und Bewohner, ihre Angehörigen und Freunde bedeutet dies einen einem weiteren Schritt zu mehr Normalität. Gleichzeitig steht der Schutz der Gesundheit mit passgenauen Hygienekonzepten weiter an erster Stelle.

    Hygienekonzept für Messe- und Kongressbetrieb beschlossen
    Messen und Kongresse sind ein wichtiger Bestandteil des Wirtschaftsstandorts Bayern. Ein erfolgreicher Neustart des Messe- und Kongressbetriebs im Herbst kann als Marktplattform einen wertvollen Beitrag zur konjunkturellen Stabilisierung leisten und der bayerischen Wirtschaft neuen Schub geben. Die bayerischen Messen zeichnen sich grundsätzlich durch eine gute Infrastruktur aus, die höchste Hygienestandards gewährleistet und Kontaktverfolgungen sowie die Überwachung von Hygieneregeln ermöglicht. Vorbehaltlich einer anhaltend günstigen Entwicklung des Infektionsgeschehens will die Staatsregierung deshalb die Öffnung des Messe- und Kongressbetriebs in Bayern spätestens ab 1. September ermöglichen.

    Bayern sorgt für zusätzlichen Vorrat an Impfstoff für die Grippesaison im Herbst
    Bayern wappnet sich frühzeitig für den Start der nächsten Grippesaison im Herbst. Die Staatsregierung bestellt beim Öffentlichen Gesundheitsdienst für Bayern rund eine halbe Million Impfdosen gegen die saisonale Influenza 2020/2021. Damit soll eine mögliche höhere Nachfrage im Herbst nach Grippeimpfstoff bedient werden können. Für die Beschaffung der zusätzlichen Impfstoffe steht ein Betrag von rund sechs Millionen Euro zur Verfügung.

    Dokument Bericht aus der Kabinettssitzung vom 23. Juni 2020
  • 6. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

    Dokument 6. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 19. Juni 2020
  • Hygienekonzept zur Wiedereröffnung von Kureinrichtungen

    Kureinrichtungen stellen im Grundsatz vorrangig Gesundheitseinrichtungen dar, in de-nen das ortsgebundene Heilmittel in Verbindung mit Anwendungen der physikalischen Therapie verabreicht wird. Im Rahmen von ambulanten und stationären Vorsorge- und Rehabilitationsleistungen erfolgt die Abgabe aufgrund ärztlicher Verordnung. Nachfolgendes Rahmenkonzept zur Umsetzung auf einzelbetrieblicher Basis ermöglicht die-sen Einrichtungen die Wiedereröffnung.

    Therapie-, Kur- und – aus Gründen der Gleichbehandlung auch – Wellnesseinrichtungen in Hotels und andere Badeanstalten (insbesondere Thermen, Freibäder und Hallenbäder) können unter Einhaltung der im Folgenden dargelegten Kriterien und Hygiene- sowie Schutzmaßnahmen im Rahmen eines einzelbetrieblichen Konzeptes eben-falls wieder geöffnet werden. PDF Hygienekonzept Kureinrichtungen, Bayerische Staatsregierung
  • Öffnungszeiten der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau

    Schloss Neuschwanstein 
    Schloss Neuschwanstein geöffnet. 
    Eintrittskarten zu regulären Preisen ausschließlich im Online-Ticket-Shop erhältlich.
    Weitere Informationen finden Sie unter www.neuschwanstein.de
      
    Schloss Hohenschwangau
    Schloss Hohenschwangau ist für individuelle Sonderführungen geöffnet. 
    Eintrittskarten zu regulären Preisen ausschließlich im Online-Ticket-Shop erhältlich.
    Weitere Informationen finden Sie unter www.hohenschwangau.de 

    Ticket Center:
    Hier sind nur Tickets mit ermäßigtem Tarif für die Königsschlösser, sowie Freikarten für Berechtigte erhältlich. Weitere wichtige Informationen finden Sie hier.
    Bitte beachten Sie die geltenden Hygienevorschriften und tragen Sie immer einen Mund-Nasen-Schutz bei sich.
  • Hygienekonzept Wiedereröffnung Gastronomie

    Wiedereröffnung Gastronomie Das Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie und das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat gemeinsame Handlungsempfehlungen zum Wiederhochfahren der gastgewerblichen Betriebe erstellt. Das Hygienekonzept Gastronomie finden Sie hier.  Das Rahmenkonzept der Gastronomie finden Sie hier.
  • Schwangau legt Streuobstwiese an

    Die Gemeinde Schwangau hat Mitte November ihren Baumbestand mit der Neuanpflanzung von Obstbäumen erweitert. Im Kurpark am Ehberg wurden 15 junge Hochstämme eingesetzt, die in rund drei Jahren die ersten reifen Früchte der neu angelegten Streuobstwiese tragen sollen. Die Besonderheit liegt in den Baumsorten, da speziell alte und nicht mehr alltägliche Obstarten ausgewählt wurden.

    „Zwölf der Apfel-, Birnen- und Zwetschgenbäume sind alte und vor allem lokale Obstsorten, die sich in rauen Höhenlagen gut bewährt haben. Einige gehören zu den typischen Sorten im Allgäu, sind aber leider inzwischen seltener zu finden.“, so Naturgartenprofi Ingrid Völker, die bereits unter anderem das Projekt „Wiese x16“ in Schwangau und im Landkreis umgesetzt hat.
    Drei der gepflanzten Bäume sind bisher noch unveredelt, d.h. es wurde noch keine traditionelle Form der künstlichen vegetativen Vermehrung durchgeführt. Die Schwangauer Bürgerinnen und Bürger haben noch bis Februar die Möglichkeit sich bei der Gemeinde zu melden, sollten sie eine alte Lieblingssorte in ihrem Garten haben, würden davon im Februar Edelreiser entnommen. Diese Edelreiser, kleine Teilstücke einer Sorte, werden im Anschluss speziell eingelagert und im April auf die dafür vorgesehenen Unterlagen veredelt.
    Die gesetzten alten Obstsorten liefern viele wichtige Nährstoffe, die heutzutage in den neuen modernen Züchtungen nur noch wenig enthalten sind. Leider sind die alten Sorten auch im Handel kaum zu erwerben, daher hat man sich in der Gemeinde Schwangau entschieden, diese Obstsorten zu setzen und einen Beitrag für den Erhalt von alten, lokalen Obstarten zu leisten.

    Um die Pflege bzw. die Mahd der neuen Streuobstwiese am Ehberg wird sich der Landschaftspflegeverband Ostallgäu e.V. kümmern. Die Wiese wird nicht gedüngt und die Mahd wird frühestens am 1. August mit einem Balkenmäher durchgeführt. Es sollen zusätzlich einzelne Brachestreifen auf der Fläche stehen bleiben, so können Raupen und Puppen von Tagfaltern und auch andere Insekten ganz unbeschadet überwintern. „Durch die verschiedenen Festlegungen wird gewährleistet, dass die Artenvielfalt der Pflanzen und Tiere auf der Streuobstwiese nicht nur erhalten, sondern sogar noch gesteigert wird. Durch den späten Schnittzeitpunkt können alle Pflanzen zum Blühen und Aussamen kommen.“, so Annette Saitner, Geschäftsführerin vom Landschaftspflegeverband Ostallgäu e.V. 

  • Kreativwerkstatt "Alpha Art" im BR Fernsehen

    Beitrag über die Herstellung von Treibholzlampen der Kreativwerkstatt "Alpha Art" im BR Fernsehen am Freitag, 27.12., um 19:30 Uhr in der Sendung Heimatrauschen.

    Edle Holzschnitzereien, kunstvoll bearbeitete Figuren, verschiedene Dekorationsartikel und vieles mehr, bietet das Geschäft "Alpha Art" in der Schloßstr. 1 in Schwangau. Der Bayerische Rundfunk hat Mitte Dezember Adi Schmitt vor Ort besucht und ihm bei der Herstellung von Treibholzlampen über die Schulter geguckt.
  • Ein neues Gerätehaus für die Feuerwehr Schwangau

    Rund ein Jahr lang haben die Arbeiten für die Errichtung des neuen Feuerwehrhauses für die Freiwillige Feuerwehr Schwangau gedauert. Vom 27.09. bis 29.09.19 findet nun die offizielle und feierliche Einweihung statt, zu der sich unter anderem auch Bayerns Innenminister Joachim Hermann angekündigt hat.

    Dieses besondere Ereignis feiert die Schwangauer Feuerwehr mit einem großen Festwochenende und einem umfangreichen Aktionsprogramm, bei dem man als Besucher unter anderem auch einen ausführlichen Blick hinter die neuen Kulissen werfen kann. 
    „Die ersten Gedanken an ein neues Feuerwehrhaus kamen bereits vor rund 13 Jahren auf“, erzählt Kommandant Martin Schweiger. „Der Altbau am Tassiloweg hat einfach nicht mehr die heute aktuellen Anforderungen erfüllt, ebenso wie die Platzverhältnisse.“

    Zusammen mit Altbürgermeister Reinhold Sontheimer machte man sich damals schon auf die Suche nach einem passenden Grundstück. Nach den nötigen Verhandlungen wurde ein sogenannter Feuerwehrbedarfsplan erstellt, bei dem genau festgelegt wurde, welche Ausstattung und Anforderungen die Feuerwehr im Ort erfüllen muss. Nach diesen Kriterien wurden schließlich auch die Planungen des neuen Feuerwehrhauses vorgenommen.

    Der offizielle Spatenstich am Römerweg erfolgte am 28. Juni letzten Jahres. So ist nun auf dem 5400 Quadratmeter großen Grundstück innerhalb eines guten Jahres ein Gebäude mit fast 1060 Quadratmetern Raumfläche entstanden. Das neue Feuerwehrhaus verfügt über insgesamt fünf großräumige Garagen sowie eine Waschhalle für die Einsatzfahrzeuge. Auch für die Umkleiden sind eigene Räume vorhanden, die ausreichenden Platz für die Anzüge der Männer, wie auch das gesamte Equipment bieten. Dazu kommen weitere Büro- und Schulungsräume.

    >> Festzeitung als PDF-Datei herunterladen <<

    Programm "Einweihung neues Gerätehaus":
    Freitag, 27.09., 19 Uhr
    Partyabend mit "Blech & Schwefel"

    Samstag, 28.09.,
    10-16 Uhr
    "Tag der offenen Tür" mit verschiedenen Vorführungen, Geräte- und Fahrzeug-Ausstellung
    19 Uhr
    Festabend mit der Band "Timeless"

    Sonntag, 29.09.,
    10 Uhr
    Aufstellung am alten Feuerwehrhaus und Festzug zum neuen Feuerwehrhaus
    11 Uhr
    Festgottesdienst in der Fahrzeughalle anschl. Segnung des Gebäudes
    12 Uhr
    Frühshoppen mit der Musikkapelle Schwangau
    13 Uhr Festansprachen anschl. Ausklang des Feuerwehrfestes
    mit der Brauhaus-Kapelle "SchlossBrauSound"

  • Löwenmarsch - von Kaltenberg nach Schwangau

    Am 24.bis 25.08.2019 findet der "Löwenmarsch" von Kaltenberg nach Schwangau statt. Bei dieser rund 100 km langen Wanderung werden Spenden für die gemeinnützige Organisation Learning Lions gesammelt.Durch den Löwenmarsch können Teilnehmer und Sponsoren helfen, aber Entwicklungshilfe beginnt mit einem Zeichen echter Solidarität. Im Namen von Learning Lions findet dieser Solidaritätsmarsch durch das schöne Voralpenland statt.
    Video zur Veranstaltunghttps://www.youtube.com/watch?v=kp4QUxO7UC4&feature=youtu.be