Aktuelles und News

Aktuelle Veranstaltungen in Schwangau

Aktuelle Veranstaltungshinweise
  • september-phase: 70 Jahre Gruppe 47

    Mittwoch 06.09.2017 20:00 Uhr

    september-phase: 70 Jahre Gruppe 47. Zu Gast bei Ilse Schneider-Lengyel. Interaktive szenische Lesung zum 70. Gründungsjubiläum der Gruppe 47 im „Seegut Bannwaldsee“. Mit Dipl. Dramaturgin Univ. Rebecca Mack von Elmenau und Ensemblemitgliedern des Hoftheaters am Schloss Bullachberg.

    Eintritt: 8 Euro, Karten sind in der Tourist Information Schwangau erhältlich.
    Veranstaltungsort: Schloss Bullachberg

  • Blaue Bühne, Gastspiel Stephan Zinner

    Donnerstag 14.09.2017 19:30 Uhr

    Gastspiel "Stephan Zinner" im Schlossbräustüberl. Eigentlich wäre das Leben doch einfach:

    Geburt, Pubertät, gutes Bier trinken, in Würde alt werden, dann Sterben. Aber immer, wenn das einer sagt, mit diesem „relativ simpel“, immer dann gibt es irgendwo einen Haken – und es ist Vorsicht geboten!

    Eintritt: 15 Euro, Vorverkauf: Tourist Information Schwangau
    Veranstaltungsort: Schlossbräustüberl Hohenschwangau

  • Veteranenjahrtag

    Freitag 15.09.2017 18:30 Uhr

    Veteranenjahrtag der Veteranen und Soldatenkameradschaft; 18:30 Uhr Abmarsch ab Rathaus zur Pfarrkirche Waltenhofen, 19:00 Uhr Messe in der Pfarrkirche.

    Seit über 160 Jahren gedenkt man in Schwangau der Verstorbenen der Feldzüge. Der Veteranenjahrtag geht zurück auf den 31. Januar 1853, inzwischen wird er jeweils am dritten Samstag im September begangen. Gerade angesichts aktueller und neuer Kriegsgefahren erneuern die Kameraden alljährlich damit die Mahnung, die die gefallenen Freunde und Soldaten geben. Die Mitglieder der Veteranenund Soldatenkameradschaft

    Schwangau kommen dabei mit den Gästen der Offiziersschule, die früher im heutigen Gymnasium Hohenschwangau untergebracht war, zusammen. Das ehemalige Hotel Schwansee ging 1941 in den Besitz der Marine über, die in dem Haus eine Unteroffiziersvorschule einrichtete. Gemeinsam werden die Kameraden auch diesmal am Vorabend des Veteranenjahrtages dem traditionellen Zapfenstreich am Gebirgsjägerbrunnen im Kröb beiwohnen. Nach

    dem anschließenden Festgottesdienst wird mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal in Waltenhofen der gefallenen Kameraden der Kriege gedacht.
    Veranstaltungsort: Rathaus Schwangau

  • Buchpräsentation, Lesung und Vortrag

    Freitag 15.09.2017 19:00 Uhr

    "Bauführer von Neuschwanstein tot aufgefunden"! Am 23. April 1875 notiert Dorflehrer Alois Left den vermeintlichen "Selbstmord" des Bauführers des neuen Schlosses König Ludwigs II. in seine Chronik. Dieses historisch verbürgte Ereignis nimmt Autor Markus Richter als Ausgangspunkt für eine atemberaubende und abenteuerliche Verschwörung. In dieser Nacht beginnt die Jagd auf ein kleines Päckchen, das den Größten im Staate zu stürzen vermag. Die Hofbediensteten Klara und Lenz wollen sich eigentlich näher kommen. Doch sie stolpern hinein in eine mörderische Intrige, in der sie selbst zur Zielscheibe werden. Markus Richter verknüpft auf geschickte Weise reale historische Begebenheiten mit Fiktion. Ab der ersten Seite ist man gefesselt von der Geschichte über das Koplott um König Ludwig II. Eintritt frei. Info: Museum der bayerischen Könige, Tel. 08362 887250
    Veranstaltungsort: Museum der bayerischen Könige

Aktuelle Meldungen und Hinweise für Besucher

Besucherinfos, Sperrungen, Warnhinweise aus und für Schwangau
  • Busverkehr zur Bleckenau

    Die Bauarbeiten an der Fahrstraße zur Bleckenau werden noch den gesamten August 2017 andauern. Es gibt daher in diesem Zeitraum keinen Busverkehr zur/von der Bleckenau.
    Die Bleckenau hat geöffnet, kein Ruhetag.
  • Schwangau Info - August 2017

    Titelseite des Magazins Schwangau Info In der August-Ausgabe unseres Magazins "Schwangau Info" finden Sie alle Veranstaltungshinweise, Freizeittips, viele Hintergrundinformationen und Geschichtliches für über Schwangau.
  • Abwechslungsreiche Veranstaltungen

    Erleben Sie eine Vielfalt an Veranstaltungen im Dorf der Königsschlösser. Neben diversen geführten Wanderungen durch die einzigartige Naturkulisse, Wellnessanwendungen, Sportveranstaltungen, Erlebnisbusfahrten, Kurkonzerten, Heimatabenden, einem Blick hinter die Kulissen einer Brauerei und Brennerei, gibt es noch viele weitere Veranstaltungen, die Sie in Schwangau hautnah miterleben können. Eine Auflistung der bevorstehenden Veranstaltung finden Sie hier.  Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Aktuelle Gästeinformationen

Aktuelle Veranstaltungshinweise, Gästeinformationen und Berichte für Gäste in Schwangau
  • Mordkommission Königswinkel

    Ein kleiner TV-Tipp für alle Krimifreunde!
    Das ZDF zeigt am Montag, 10.07. um 20.15 Uhr die "Mordkommission Königswinkel" mit bekannten Drehorten aus Schwangau und Umgebung.
    Zur Story...zusammen mit Hauptkommissar Thomas Stark, der zuvor drei Jahre unschuldig im Gefängnis gesessen hatte, nimmt Julia Bachleitner die Ermittlungen auf. Sie soll ein Auge auf Thomas haben, denn die Kollegen glauben nicht an seine Unschuld. Der ermordete Journalist hatte an einer brisanten Geschichte über die im Allgäu tätige italienische Mafia recherchiert. Wer hat ihn ermordet? 
    Stark und Bachleitner recherchieren fieberhaft, finden aber lange keine brauchbare Spur, die zum Mörder führen könnte. Doch dann hilft Kommissar Zufall den beiden....
    Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Neue Busverbindung zwischen Hohenschwangau und Kempten

    Schnellbus der RVA Anfang Juni wurde die Schnellbusverbindung zwischen Hohenschwangau und Kempten aufgenommen. Das Verkehrsunternehmen Regionalverkehr Allgäu GmbH (RVA) hat in Anwesenheit der Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker, sowie Vertretern des Landratsamtes und der Gemeinden, den Startschuss für die neue und schnelle Busverbindung gegeben. Es ist nun möglich, innerhalb von 50 Minuten die Strecke Hohenschwangau Kempten Busbahnhof zu absolvieren. Insbesondere für Touristen, Freizeitausflügler und Studierende ist der Schnellbus eine attraktive Ergänzung des Nahverkehrsangebotes. Zusätzlich wird im Bus ein kostenloser WLAN Zugang zur Verfügung gestellt, so vergeht die Zeit noch schneller. Das Ticket für die einfache Fahrt kostet 9 €, Studierende mit gültigem Semesterticket der Hochschule Kempten fahren kostenfrei. Die Busverbindung ist mit den elektronischen Gästekarten (SchwangauCard, KönigsCard) nicht kostenfrei. Der Bus mit der Nummer 9719 fährt in Schwangau die Haltestellen Hohenschwangau Neuschwanstein Castles sowie Schwangau Rathaus an. Weitere Informationen sowie den Busfahrplan finden Sie hier.

  • Mariensingen in der Wallfahrtskirche St. Coloman in Schwangau

    Seit über 40 Jahren verzaubert das traditionelle Mariensingen in Schwangau seine Zuhörer. Die feine, berührende Musik und das barocke Ambiente der Wallfahrtskirche zieht Jahr für Jahr die Besucher in ihren Bann. In Tracht gekleidet, singen und musizieren die Gruppen zu Ehren der Gottes Mutter Maria. Die Heilige Maria wird in Bayern als Landespatronin hoch verehrt. Aus diesem Grunde widmete ihr gerade die Volksmusik viele andächtige Lieder. Die besinnlichen Muttergottes-Erzählungen von Manfred Karlinger bilden den stimmungsvollen Rahmen der Maiandacht. „Es geht uns um die Ehrung der heiligen Maria“, erzählt der musikalische Leiter des Mariensingens, Alex Sauerwein. Ihm liegt die Veranstaltung sehr am Herzen, weshalb er jedes Jahr mit viel Bedacht die verschiedenen Gruppen auswählt. VORVERKAUF:
    Eintrittskarten für das Alpenländische Mariensingen sind in der Tourist Information Schwangau, Münchener Str. 2, Tel. 08362/8198-35 für 9 € erhältlich. 
    Genießen Sie einen Abend voller musikalischer Klänge und Tradition in der Wallfahrtskirche St. Coloman in Schwangau.
  • Freiwillige Feuerwehr Schwangau in Aktion

    Anfang Mai erlebten die Kinder des Kindergartens St. Tosso in Schwangau eine aufregende und sehr interessante Zeit. Die Freiwillige Feuerwehr Schwangau war zu Besuch!
    Große Augen machten die Kinder, als mit Blaulicht und Sirenen die Wagen der Feuerwehr zum Kindergarten fuhren. Die Feuerwehrmänner zeigten einen Übungseinsatz und führten eine Probe-Evakuierung des Kindergartens durch. Das Highlight war natürlich das Löschen eines – zum Glück – nicht echten Feuers. Da durften die Kinder selbst an die großen Feuerwehrschläuche und Feuerwehrspritzen um den „Brand“ zu löschen und hatten sichtlich Spaß dabei. Die Freiwillige Feuerwehr Schwangau wollte mit den einzelnen Praxisbeispielen, die Aufgaben der Feuerwehr erläutern und die Kinder im Umgang mit gefährlichen Situationen schulen.

  • Neu: Schwangauer Veranstaltungskalender Mai bis Oktober 2017

    Der neue Schwangauer Veranstaltungskalender Mai bis Oktober 2017 ist ab sofort in der Tourist Information Schwangau kostenfrei erhältlich.
    Er informiert die Gäste über die vielen Veranstaltungen, die wir bis einschließlich Oktober im Programm haben.
  • Tag des Baumes in Schwangau

    Am 25. April 2016 war der „Tag des Baumes“. Dieser besondere Tag wird seit einigen Jahren in der Gemeinde Schwangau begangen. An diesem Tag wird der Baum des Jahres – heuer die Fichte – in der Gemeinde Schwangau gepflanzt. Kinder der Grundschule Schwangau, des Kindergartens St. Tosso sowie die Jugendbeauftragten der Gemeinde Schwangau Carolin Klughammer und Michael Weisenbach trafen sich auf dem Gelände der Grundschule und pflanzten gemeinsam eine kleine Fichte. Mit einem Gedicht und gesungenen Liedern der Kinder, wurde der Baum empfangen. „Wir müssen uns alle gemeinsam um den Baum kümmern, damit er groß und stark wird“, sagte Direktorin Frau Lucia Regnath-Zepnik zu den Kindern. 
  • Neue Flixbus-Anbindungen im Ostallgäu

    Flixbus in Schwangau Seit Anfang April sind die Gemeinden Schwangau und Halblech an das Streckennetz des Fernbusunternehmens Flixbus angebunden. Die neuen Haltestellen erweitern das Fernbus Angebot in Südbayern und bieten für viele Ausflügler eine bequeme und kostengünstige Gelegenheit, über das Wochenende zu Sehenswürdigkeiten oder in beliebte Wanderregionen zu reisen. Freitags, samstags und sonntags können Gäste in knapp 3 Stunden von München über Oberammergau, Trauchgau, Halblech und Buching direkt nach Schwangau fahren. Umgekehrt ermöglicht der Anschluss auch neue zahlreiche Ziele in ganz Europa wie z.B. Zürich, Wien oder Prag, die ab sofort bequem zu erreichen sind. Flixbus, mit Firmenzentrale in München, ist seit 2013 auf dem Markt und bietet europaweite Ziele an. Dank eines einzigartigen Geschäftsmodells und innovativer Technologie hat sich das Startup Unternehmen innerhalb kürzester Zeit zu Europas größtem Fernbusnetz entwickelt. Seit der Markteinführung konnten bereits 60 Millionen Menschen befördert werden. Der stetige Zuwachs an Kunden und die steigende Nachfrage nach weiteren Zielen, spiegeln das innovative Geschäftsmodell wieder. Durch die neue Anbindung von Schwangau und Halblech (hier können kommen nun mehr Gäste in den Genuss die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau sowie die einzigartige Naturkulisse zu erkunden. Die Ergänzung des Streckennetzes im Süden von Bayern vernetzt die Metropolen und Sehenswürdigkeiten in Europa und ermöglicht den Kunden, eine günstige und einfache Reise. Eine Fahrplanauskunft sowie weitere Informationen finden Sie auf der Firmenhomepage www.flixbus.de
  • Das Fest der Liebe im Dorf der Königsschlösser

    Am kommenden Valentinstag gibt es viele Zeichen der Liebe zu entdecken - in allen Tourist Informationen entlang der Romantischen Straße feiern die Städte und Gemeinden am 14. Februar die Liebe. Auch die Tourist Information Schwangau ist mit dabei und verschenkt an diesem Tag süße Herz-Lollies mit einem besonderen Herz-Gruß an ihre Gäste (nur solange der Vorrat reicht). Mitarbeiterinnen der Tourist Information sind dabei in Schwangau unterwegs und können u.a. unterhalb der Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, im Kurpark oder am Tegelberg angetroffen werden. Dazu gibt es natürlich alle Informationen über die älteste und international bekannteste Ferienstraße Deutschlands. 
  • Beitrag über die Gruppe 47 im Länderreport - Deutschlandradio Kultur

    Am 11.01.17, um 13:30 Uhr, sendet Deutschlandradio Kultur in der Reihe "Länderreport" einen Beitrag über die "Gruppe 47".
    Zwei Häuser, zwei kleine Ortschaften in Bayern stehen für Anfang und Ende der Gruppe 47. Am Bannwaldsee bei Schwangau begann, was als die einflussreichste, nicht unumstrittene Literatengruppe der Nachkriegszeit die junge Bundesrepublik bestimmte. 20 Jahre später löste sich die Gruppe im Einödhaus der Pulvermühle von Waischenfeld in Oberfranken auf. Wie prägten die Literaten diese Orte? Wer erinnert sich noch an die Dramatiker, Lyriker und Essayisten, die Thomas Mann nur als "pöbelhafte Rasselbande" bezeichnete?

    Schalten Sie Ihr Radio ein oder nutzen Sie den Livestream.
  • Überwältigende Anzahl an treuen Facebook-Fans

    Da war die Freude der Tourist Information Schwangau groß, als Mitte Dezember auf ihrer Facebook-Seite der 20.000 Fan verzeichnet wurde. Tag für Tag werden die treuen Fans auf der Schwangauer Facebook-Seite mit interessanten Beiträgen, beeindruckenden Stimmungsbildern sowie wichtigen News und Informationen versorgt. Die daraus resultierende positive Resonanz und intensive Interaktion mit den Fans und Gästen ist enorm. Für die Tourist Information Schwangau ist es eine Freude, ihre Fans regelmäßig mit Bildern, Videos, News und Informationen aus Schwangau zu verzaubern. Wenn auch Sie nichts mehr aus Schwangau, dem Dorf der Königsschlösser, verpassen wollen, dann klicken Sie ganz einfach auf der Schwangauer Facebook-Seite auf „gefällt mir“.